Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Kontrastansicht
On Off
Leichte Sprache

Besuch von Bürgermeister Dag Wehner

01.08.2019

Der Bürgermeister der Stadt Fulda, Dag Wehner, kam zu einem Meinungsaustausch in die Geschäftsstelle des Kreisverbandes Fulda.

Besuch von Bürgermeister Dag Wehner

Gesprächsthema war die weitere Zusammenarbeit mit der Stadt Fulda, insbesondere nachdem die Stadt die Immobilie erworben hat, die den Kreisverband und die Regionalgeschäftsstelle beherbergt.
Die Stadt Fulda beabsichtigt, das gesamte Gebäude von Grund auf zu sanieren und bietet dem BDH an, nach dem Umbau und der kompletten Modernisierung weiter Mieter in dem Objekt sein zu können. Dabei wird die Planung der Geschäftsstelle so weit möglich nach den Vorstellungen des BDH erfolgen. Dadurch wird der BDH seine Mitglieder unter optimalen Bedingungen beraten können.
Insgesamt wird die Stadt Fulda im Rahmen des von Bund und Land Hessen geförderten Projekts „Soziale Stadt“ eine Aufwertung des Stadtviertels vornehmen.
Bürgermeister Wehner und der BDH Kreisverband Fulda erklärten, die bewährte gute Zusammenarbeit im Interesse der Fuldaer Bürger fortzusetzen.

Über den BDH Bundesverband Rehabilitation

Der BDH, der große deutsche Sozialverband und Klinikträger, ist führend auf dem Gebiet der Rehabilitation von neurologischen Patienten. Der bietet BDH soziale und sozialrechtliche Beratung und professionelle Vertretung vor Behörden und den Instanzen der Sozialgerichtsbarkeit sowie ehrenamtliche soziale Betreuung an.

Der BDH hat in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg auf dem Gebiet der neurologischen Rehabilitation Pionierarbeit geleistet und Einrichtungen gegründet, die bis heute Maßstäbe setzen und von allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen, den Berufsgenossenschaften, Rentenversicherungen und Versorgungsämtern sowie der Bundesanstalt für Arbeit in Anspruch genommen werden. In der Trägerschaft des BDH befinden sich heute fünf über ganz Deutschland verteilte neurologische Kliniken in Braunfels (Hessen), Elzach (Baden-Württemberg), Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern), Hessisch  Oldendorf (Niedersachsen) und Vallendar (Rheinland-Pfalz) . Dazu kommen die BDH-Klinik Waldkirch für Chirurgie und Innere Medizin, das Rehabilitationszentrum für Jugendliche in Vallendar und das BDH-Therapiezentrum Ortenau mit Standorten in Offenburg und Gengenbach. 

Die stationäre neurologische Rehabilitation in den BDH-Kliniken nimmt einen wichtigen Stellenwert innerhalb des Leistungsangebotes des BDH ein, um Menschen nach einem Unfall oder sonstiger neurologischer und geriatrischer Krankheit Unterstützung auf dem Weg zurück ins Leben zu bieten.

BDH-Kreisverband Fulda • Gallasiniring 10 • 36043 Fulda • Tel. 0661/79374
ImpressumDatenschutz