Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)

Jahreshauptversammlung am 11.03.2017

14.03.2017

Jahreshauptversammlung des BDH Kreisverband Fulda - Rudolf Eisenach und Josef Herget für 55-jährige Mitgliedschaft geehrt

Jahreshauptversammlung am 11.03.2017


In der Festscheune von antonius Netzwerk Mensch, Fulda, fand am Samstag, 11. März 2017, die diesjährige Jahreshauptversammlung des BDH-Kreisverbandes Fulda statt.

BDH-Kreisvorsitzender Hermann Auth begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder. Ein besonderer Gruß galt der Kreisbeigeordneten, Frau Daniela Böschen. Nach dem Geschäftsbericht für das Jahr 2016 haben die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Kreisverbandes im letzten Jahr mit mehr als 5.000 ehrenamtlichen Stunden den Hilfesuchenden mit Rat und Tat zur Seite gestanden. Durch eine gute Beratung konnten wieder viele neue Mitglieder gewonnen werden. So konnte in diesen Tagen das 1000. Mitglied aufgenommen werden.
„Unser Sozialverband hat sich zum Ziel gesetzt, allen von Behinderung und Krankheit Betroffenen Rat und Hilfe zu erteilen“, so Hermann Auth. Dabei wird insbesondere geholfen, wenn eine kompetente Unterstützung gegenüber den Sozialversicherungen und den Ämtern erforderlich ist. Dem BDH ist es wichtig, dass die Hilfesuchenden in den Beratungen auf Menschen treffen, die ihre Sorgen ernst nehmen und sich auch Zeit nehmen für ein Gespräch.

Über 30 Jubilare konnten in diesem Jahr für ihre langjährige Treue zum BDH geehrt werden. Rudolf Eisenach und Josef Herget wurden für ihre 55-jährige Zugehörigkeit zum Verband ausgezeichnet, Hans Wagner wurde für 35 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Die Ehrenurkunden wurden vom Vorsitzenden des BDH-Beirats, Robert Herrlich, überreicht.

Auch in diesem Jahr bietet der BDH für seine Mitglieder und deren Angehörige einen gemeinsamen Tagesausflug an, und das im Herbst stattfindende Familienfest gehört zur Tradition des Fuldaer Verbandes.


Der BDH vertritt seit über 90 Jahren die Interessen von Menschen mit Behinderung. Er ist ein unabhängiger, gemeinnütziger Sozialverband. In seinen fünf neurologischen Fachkliniken und einem ambulanten Therapiezentrum werden jährlich mehr als 10.000 Menschen behandelt. In einem bundesweiten Netz von Kreisverbänden finden von Behinderung und Krankheit betroffene Menschen Aufklärung, Beratung und Hilfe. Der BDH-Kreisverband Fulda hat seine Geschäftsstelle in Fulda am Gallasiniring10.





 

 

BDH-Kreisverband Fulda • Gallasiniring 10 • 36043 Fulda • Tel. 0661/79374
ImpressumDatenschutz