Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Klicken Sie hier, um diese Seite bei Facebook empfehlen zu können. Bereits beim Anklicken werden Daten zu Facebook übertragen.
Kontrastansicht
On Off
Leichte Sprache

Tagesfahrt 2019

03.05.2019

**** am 12.06.2019 **** - einfach einen schönen Tag in Meinigen verbringen Programm der Tagesfahrt nach Meiningen

Tagesfahrt 2019

Vorgesehener Tagesablauf

07.50 Uhr Abfahrt am Parkplatz der Weimarer Straße in Fulda

10.00 Uhr Besuch des Meiningers Theatermuseums – mit Veranstaltung
„Zauberwelt der Kulisse“. Während einer kleinen Filmvorführung
und Erklärungen erfahren Sie sehr viel über die Geschichte des
berühmten Meininger Theaters.
11.00 Uhr Stadtrundgang - ca. 1,5 Stunden
Im Zentrum der Theaterstadt mit Erklärungen zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie Schloss Elisabethenburg, Marstall,
ehemalige Reithalle, Marktplatz mit Stadtkirche ….

12.30 Uhr gemeinsames Mittagessen im Restaurant Schloss-Stuben, Schlosspatz 1 in Meiningen.
Genießen Sie hier die gutbürgerliche Küche und lassen Sie sich in den historischen Räumen des
Schlosses Elisabethenburg Meinigen kulinarisch verwöhnen.
Im Anschluss haben Sie noch Zeit zu einem gemütlichen Stadtbummel durch das
1000-jährige Thüringer Städtchen
15.00 Uhr die Fahrt geht über Kaltennordheim nach Dermbach weiter …
16.00 Uhr Hier werden Sie im Gasthof „Rhöner Botschaft“ zur Kaffee- bzw. Vesperpause erwartet.
Das Gedeck (1Tasse Kaffee + 1 Stück Blechkuchen) kostet 5,-- €
Eine kleine Vesperplatte mit Wurst und Käse kostet 8,90 €

17.00 Uhr gut gestärkt treten wir die Heimreise an

Ankunft in Fulda gegen 18.30 Uhr !



Für Mitglieder ist die Fahrt kostenfrei – Nichtmitglieder zahlen 5,--€
Für Mitglieder (Merkzeichen B) und deren Begleitung ist die Fahrt auch frei. 

≥  Bitte melden Sie Sich bis spätestens 30.05.2019 beim Kreisverband Fulda an ! ! !  


Über den BDH Bundesverband Rehabilitation

Der BDH, der große deutsche Sozialverband und Klinikträger, ist führend auf dem Gebiet der Rehabilitation von neurologischen Patienten. Der bietet BDH soziale und sozialrechtliche Beratung und professionelle Vertretung vor Behörden und den Instanzen der Sozialgerichtsbarkeit sowie ehrenamtliche soziale Betreuung an.

Der BDH hat in Deutschland nach dem Zweiten Weltkrieg auf dem Gebiet der neurologischen Rehabilitation Pionierarbeit geleistet und Einrichtungen gegründet, die bis heute Maßstäbe setzen und von allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen, den Berufsgenossenschaften, Rentenversicherungen und Versorgungsämtern sowie der Bundesanstalt für Arbeit in Anspruch genommen werden. In der Trägerschaft des BDH befinden sich heute fünf über ganz Deutschland verteilte neurologische Kliniken in Braunfels (Hessen), Elzach (Baden-Württemberg), Greifswald (Mecklenburg-Vorpommern), Hessisch  Oldendorf (Niedersachsen) und Vallendar (Rheinland-Pfalz) . Dazu kommen die BDH-Klinik Waldkirch für Chirurgie und Innere Medizin, das Rehabilitationszentrum für Jugendliche in Vallendar und das BDH-Therapiezentrum Ortenau mit Standorten in Offenburg und Gengenbach. 

Die stationäre neurologische Rehabilitation in den BDH-Kliniken nimmt einen wichtigen Stellenwert innerhalb des Leistungsangebotes des BDH ein, um Menschen nach einem Unfall oder sonstiger neurologischer und geriatrischer Krankheit Unterstützung auf dem Weg zurück ins Leben zu bieten.

BDH-Kreisverband Fulda • Gallasiniring 10 • 36043 Fulda • Tel. 0661/79374
ImpressumDatenschutz